COVID-19 Tipps für Eltern

11. November 2020 - 11:40 Uhr

Einfache Sprache

 

Einfache Sprache Stand 02.11.2020

COVID-19: Tipps für Eltern

Wir leben in Zeiten von Corona. Ihre Kinder sehen Berichte über Corona im Fernsehen oder im Internet. Die Bilder können Kindern Angst machen. Eltern müssen mit Ihren Kindern darüber reden. Vielleicht muss Ihr Kind sogar in Quarantäne.

Veränderte Verhaltens-Weisen der Kinder:
Jedes Kind reagiert anders! Folgende Verhaltens-Weisen oder Symptome können auftreten:
Unruhe, Nervosität, Angst, kein Appetit, un-konzentriert, Schlaf-Probleme, Übelkeit, Bauch- oder Kopf-Schmerzen, nicht alters-entsprechendes Verhalten wie z.B. Angst vor Abschied oder Trennung, Baby-Sprache oder in die Hose machen.

Was kann Kindern helfen?
• Seien Sie da für Ihr Kind.
• Feste Strukturen, z.B. feste Schlaf- und Essens-Zeiten, halten Sie Versprechen und Absprachen ein!
• Ihr Kind sollte sich viel draußen bewegen und gesund essen.
• Ihr Kind braucht regelmäßige Entspannung.
• Schützen Sie Ihr Kind vor zu vielen Corona-Berichten!
• Will Ihr Kind wieder bei den Eltern im Bett schlafen? Lassen Sie es nach Möglichkeit zu!

Wie erkläre ich meinem Kind die Situation?
Wichtig sind Zuwendung und Geduld und geben Sie Ihrem Kind Zeit, um sich an die Situation zu gewöhnen.
• Sprechen Sie mit Ihrem Kind über seine Eindrücke und hören Sie geduldig zu.
• Beantworten Sie die Fragen Ihres Kindes ehrlich. Sie kennen die Antwort nicht? Sagen Sie dies Ihrem Kind und überlegen Sie gemeinsam, wer die Antwort kennt.
• Geben Sie Ihrem Kind verständliche und alters-gerechte Informationen. Beispiele:

Diese Informationen kommen vom Bundes-Amt für Bevölkerungs-Schutz und Katastrophen-Hilfe und dort finden Sie auch noch weitere Informationen:

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/COVID_19_Tipps_fuer_Eltern.html

 

Publikationen/Broschueren_Flyer/COVID_19_Tipps_fuer_Eltern